Druck und Design
die Konferenz 07.10.2021

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Megatrend, sondern auch das Gebot der Stunde. In seiner Vielschichtigkeit lässt der Begriff einen großen Interpretationsspielraum zu. Die Druck und Design Konferenz 2021 nimmt sich des Themas an. Wir zeigen, wie hochwertige und gerade auch nachhaltige Printprodukte im gekonnten Zusammenspiel von Designer, Drucker und Kunde entstehen. Vernetzung und gegenseitiger Input sind also gefragt. Wir bringen alle Akteure zusammen, geben Impulse, fördern die Verständigung und stärken so die Interaktion. Mit aktuellen und spannenden Themen – und konkretem Mehrwert.

Besuchen Sie die Druck und Design und erleben Sie einen spannenden Tag im Literaturhaus in München – oder verfolgen Sie die Veranstaltung live in unserem Online-Stream.

Vor der Kulisse der Theatinerkirche kommen Drucker, Auftraggeber und Designer ins Gespräch. In praxisorientierten Work-Panels mit ausgewiesener Experten setzen wir ganz auf Wissenstransfer. Denn nur wenn alle Seiten wissen, was der andere will, können faszinierende und nachhaltige Produkte entstehen – zur Zufriedenheit der Kunden.

Wir zeigen, wie hochwertige und durchdachte Printprodukte nicht nur erfolgreiche Werbe- und Imageträger sind, sondern auch, wie sie zu einem entscheidenden Standbein in nachhaltiger Kommunikation werden.

Inspirierende Keynotes geben die Leitplanken vor und zeigen auf, wohin Print sich entwickelt. Es erwarten Sie ebenso Papierinnovationen, hochwertige Druckveredelungen und erstaunliche Printprojekte in unserem Ausstellungsbereich.

Designerwissen für Drucker, Druckerwissen für Designer und viele Inspirationen für Printkunden – das bietet die Konferenz Druck und Design am 7. Oktober 2021 im Literaturhaus in München. Und das nachhaltig.

Datum: 07.10.2021
–––––––––––––––––––––––––––––
Uhrzeit: 09:30 – 17:30
–––––––––––––––––––––––––––––
Ort: Literaturhaus München
–––––––––––––––––––––––––––––
Ticketpreise:
159 € Event
89 € Online

TICKETSHOP

Sprecher

Keynotes

Hansgeorg Derks
Gründer und Inhaber derks brand management consultants

How to build a brand from scratch – Wie man Marken erschafft und erfolgreich macht

Hansgeorg Derks hilft internationalen Marken wie BORA, hansgrohe, Occhio, Schüller oder Rolf Benz dabei, ihre ambitionierten Ziele in Marketing und Vertrieb zu erreichen. Dabei setzt er auf das virtuose Zusammenspiel von TV, digitalen Aktivitäten – und Print, dem gerade bei der Etablierung und Manifestierung von Marken eine wichtige Rolle zukommt. Seine zielgenau zugeschnittenen Printpublikationen, beispielweise für den Kunden BORA, zeigen, wie man im Rahmen einer intelligenten und innovativen Strategie im heutigen Medienmix Marken nachhaltig platziert.

www.derks-bmc.de

Annika Kaltenthaler
Creative Director Zeichen & Wunder

Echt gut – Authentizität und Brand Design

Annika Kaltenthaler beschäftigt sich mit Brand Design – und das seit über 20 Jahren. In Zeiten der Digitalisierung gelingt es dem Team von Zeichen & Wunder mit unwiderstehlicher Liebe zu Details – unter anderem – auf Papier Konzepte zu entwickeln, die die Menschen berühren und ihre Herzen anstoßen. Dabei hat die Virtualisierung für einen begrüßenswerten Innovationsdruck gesorgt: Was muss ein Brand Design können? Wie gestalten wir es mit Herz und Hirn, mit allen Sinnen, sodass am Ende eine echte Beziehung entsteht zwischen einem Brand Book, einem Film oder auch nur einem Flyer und der Person, die mit dem Medium in Berührung kommt?

www.zeichenundwunder.de

Florian Kohler
Geschäftsführer Gmund Papier

Seid wahrhaftig! Ein Plädoyer für Print

Florian Kohler steht für Papier in all seinen Facetten. In vierter Generation leitet er Gmund Papier – und das mit voller Begeisterung für die Wirkung des so vielseitigen Produkts. Ganz gleich ob das Greeteck Festival, der Bundespresseball oder einschlägige Fachmessen auf der ganzen Welt: da wo Florian Kohler ist, spricht man über die faszinierendenden Papierkollektionen von Gmund.

www.gmund.com

Sprecher

Work-Panels

Bettina Schulz
Journalistin, Texterin und Print Evangelist

Kommunikation ist keine Einbahnstraße

Bettina Schulz weiß als Print-Begeisterte und langjährige Chefredakteurin des ehemaligen Designmagazins novum, wie ein exzellentes Druckprodukt entsteht – und was alles schieflaufen kann, wenn die Beteiligten nicht offen und richtig miteinander sprechen. Oder anders herum: Wenn Designer von Stanzung sprechen, aber Prägung meinen und Druckereien am liebsten technisch kommuniziert – wer spricht da an wem vorbei? Und was wäre eigentlich, wenn Druckereien echte Ideengeber sind und Gestalter nicht erst bei Druckabnahme mit ihrem Dienstleister ins Gespräch kommen? Kommunikation ist vieles, in erster Linie aber keine Einbahnstraße. Sie stellt sich die Kreativ-, Druck- und Papierbranche eher wie ein Straßenbahnnetz vor, das viele Berührungspunkte aufweist. Vielfaches Umsteigen ist ausdrücklich erwünscht. Für den Road-Trip hat sie ehrliche Statements im Gepäck, die ebenso informativ wie unterhaltsam sind.

www.bettina-schulz.de

Katja Knahn
Projekt- und Produktionsmanagerin

It’s never too Kate – die Schnittstelle zwischen Kreation und Technik

Katja Knahn steuert als selbstständige Produktionerin humorvoll und nervenstark Projekte für Gestalter, Designbüros, Agenturen, Verlage und Unternehmen. Dabei ist ihr der Blick über den Tellerrand wichtig. Sie weiß, wie man durch clevere Technik und intelligentes Produktions- und Projektmanagement großartige Printprodukte auch mit kleineren Budgets verwirklichen kann. Ihre größte Leidenschaft gilt Bedruckstoffen, deren grafischen Anwendung und Veredelung – und alles möglichst nachhaltig. Sie selbst ist dabei Schnittstelle zwischen Technik und Kreation. In Ihrem Workpanel bietet sie Einblicke in Ihre Arbeit und zeigt wie man erfolgreich, präzise und verbindlich komplexe Projekte mit allen Beteiligten realisiert.
(Foto: Markus Konvalin)

www.paperkate.de

Claudia Klee und Vit Steinberger
Creative Partners klee.steinberger

Die Veränderung der Rolle des Kommunikationsdesignes – der Melitta Group Geschäftsbericht

Das Design Duo Claudia Klee und Vit Steinberger hat mit dem Melitta Group Geschäftsbericht 2019 eine hervorragende Arbeit im Bereich nachhaltiger Druckproduktion abgeliefert. In ihrer täglichen Arbeit setzen sie sich immer wieder neu mit der heutigen und zukünftigen Verantwortung von Kommunikationsdesignern als Schnittstelle zwischen Kunden und Produktionspartnern auseinander. Denn, um den Begriff der Nachhaltigkeit mit Sinn zu erfüllen anstatt ihn bis in die Bedeutungslosigkeit hineinzustrapazieren, müssen vor allem Kommunikationsdesigner ihre Rolle hinterfragen, neu definieren und anheben. Denn sie sind es, die Unternehmen in ihren Grundsätzen erfassen, die ihre Strategien und Haltung zum Ausdruck bringen. Und sie stellen die Frage, was ökologisch sinnvolle Gestaltung, Produktion und Arbeitsweise eigentlich bedeutet, in den Mittelpunkt.

www.kleesteinberger.de

Marko Hanecke
Produktioner und Autor

Print by Design – Knacken Sie den analogen Code!

Print bietet für Marko Hanecke einzigartige Kommunikationsmöglichkeiten, die viel zu oft ungenutzt bleiben. Denn oft endet die schöpferische Kraft Kreativer an den Papierrändern der Standardformate. Das Potenzial analoger Kommunikation wird nicht ansatzweise ausgeschöpft. Warum ist das so? Weil das Druckprodukt selbst selten als Design-Komponente verstanden wird! Mit der Print-by-Design-Methode stellt Marke Hanecke einen Weg vor, wie sich Botschaften analog codieren lassen und wie Sie die Entwicklung überzeugender Drucksachen systematisch im Designprozess verankern. Die Print-by-Design-Methode hilft Kreativen und Werbern dabei, auch ohne tiefgreifende Kenntnisse im Druckbereich maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die begeistern und verkaufen.

www.printelligent.de

Benedikt Wild
Geschäftsführer F&W Druck- und Mediencenter GmbH

Geld und Liebe – Wie aus Kundenpartnerschaften neue Geschäftsfelder entstehen

Die Idee, dass eine moderne Druckerei nur noch druckt, gehört inzwischen der Vergangenheit an. Es schlummern viele Potentiale und Geschäftsmöglichkeiten in einem  gut organisierten Druckbetrieb. Benedikt Wild zeigt am Beispiel von F&W, wie man mit Kreativität, Know How und mutigen Kunden ganz neue erfolgreiche Geschäftsfelder begründet. Im Dialog mit Christian Meier, dem Geschäftsführer des neuen Grafikmagazins, stellt er die Arbeit am gemeinsamen digitalen Vertrieb vor und zeigt, wie er die Erkenntnisse auf weitere Kunden und zukünftige Projekte überträgt.

www.fw-medien.de

Premiumsponsoren

Tickets

Alternativ können Sie Ihr Ticket auch hier bestellen: www.xing-events.com